Was sind Ponyrennen?

Die Ponyrennen in der Schweiz werden in zwei Sparten unterteilt:

Ponytrabrennen

Ponytrabrennen   kommen   ursprünglich   aus   Schweden.   Mittlerweile   sind   sie   aber   auch   in   anderen Trabrennsportländern   fester   Bestandteil   im   Datenkalender.   Die   Idee,   Ponytrabrennen   auch   in   der Schweiz   einzuführen,   kam   2002.   Damals   wurden   die   deutschen   Minitraber   nach   Basel   für   ein Showrennen   eingeladen,   um   die   Ponytraber   dem   Schweizer   Publikum   nahezubringen.   Im   Jahr 2005   wurden   auch   auf   Schweizer   Rennbahnen   Ponytrabrennen   in   zwei   verschiedenen   Kategorien gestartet.     Inzwischen     sind     die     „Minis“     nicht     mehr     wegzudenken.     Die     Wichtigkeit     der Nachwuchsförderung   wurde   von   den   Verbänden   längstens   erkannt.   Alle   wichtigen   Informationen wie Teilnahmebedingungen, Reglement, Datenkalender etc.  findet man auf dieser Homepage.

Ponygalopprennen

1978    wurden    in    Aarau    im    Schachen    erstmals    Ponyrennen    auf    einer    offiziellen    Rennbahn ausgetragen.   Sie   stehen   hier   seither   jährlich   im   Programm.   Fast   gleichzeitig   begann   man   auch   in Fehraltorf,    Yverdon    und    Frauenfeld    Ponyrennen    in    bestehende    Renntage    zu    integrieren.    Die Ponyrennen   wurden   von   verschiedenen   Verbänden   geführt,   bis   im   Jahr   2000   Galopp   Schweiz   die Zuständigkeit   übernommen   hat.   Das   Reglement   wurde   laufend   angepasst   und   die   Ponyrennen wurden    immer    professioneller    betrieben.    Die    Einführung    des    Boxenstarts    für    die    Ponys    der Kategorie   D   im   Jahr   2010   bedeutete   einen   Quantensprung.   Heute   sind   die   Ponyreiter   im   Rahmen des    Ausbildungsprogramms    von    Galopp    Schweiz    für    die    Nachwuchsreiter    berechtigt,    unter kundiger   Anleitung   Trainings   auf   dem   elektronischen   Rennsimulator   zu   absolvieren.   Alle   wichtigen Informationen   wie   Teilnahmebedingungen,   Reglement,   Datenkalender   etc.      findet   man   auf   dieser Homepage.

Was tut der Ponyrennclub Schweiz?

Wir    unterstützen    und    fördern    den    Nachwuchs    unseres    Pferderennsportes.    Wir    organisieren Führungen   und   Trainingsbesuche   rund   um   den   Pferderennsport   sowie   Ausflüge   auf   diverse Rennbahnen   im   In-   und   Ausland.   Zum   Saisonabschluss   organisieren   wir   die   Championsnight,   um die   Kinder   für   Ihre   Leistungen   gebührend   zu   ehren.   Seit   2018   sind   wir   nun   Hauptverantwortlich für die Ponyrennen in der Schweiz. Unsere   Clubmitglieder   sind   Aktive,   Gönner   und   Freunde   der   Ponyrennen   in   der   Schweiz.   Mit   Ihrer Mitgliedschaft   leisten   Sie   einen   wesentlichen   Beitrag   zum   weiteren   Bestehen   der   Ponyrennen   und somit   auch   in   die   Zukunft   des   Schweizer   Pferderennsportes.   Ausserdem   werden   Ehrenpreise   für die Fahrer und Reiter finanziert.
Ponyrennen in der CH Auf folgenden Rennbahnen der Schweiz finden Ponyrennen statt: Aarau Avenches Dielsdorf Fehraltorf Frauenfeld Maienfeld Saignelégier


